Das ALLUX™ 2

Mit dem ALLUX™ 2 Knie wird die Erfolgsgeschichte des ALLUX™ Kniegelenks fortgeschrieben. Der Nachfolger des seit 2015 erhältlichen ALLUX™ Knies wurde überarbeitet und noch anwenderfreundlicher gestaltet.

Das wichtigste zum ALLUX™ 2

Das ALLUX™ 2 besitzt eine 4-achsige Polyzentrik die ein sehr natürliches Gangbild verleiht. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Polyzentik ist die im Vergleich zu 1-achsigen Kniegelenken erhöhte Bodenfreiheit. Insbesondere beim Gehen auf unebenem Untergrund ein deutlicher Gewinn an Sicherheit und Komfort.

Die Kombination der 4-achsigen Polyzentrik mit dem mikroprozessorgesteuerten Stolperschutz macht das ALLUX™ 2 zu einem der sichersten Prothesenkniegelenke am Markt.

Kontrolliert wird das Gehen mit dem ALLUX™ 2 über eine multisensoriell angesteuerte Hydraulik. Diese ermöglicht eine dynamische und sichere Fortbewegung für Anwender*innen mit mittlerer bis hoher Aktivität. Oberschenkelamputierte können sich so ganz auf ihre Umgebung konzentrieren, da sich das ALLUX™ 2 intuitiv auf die unterschiedlichsten Bedingungen anpasst und für ein sicheres Vorankommen sorgt.

1
2
3
4
5
6
7
8
Allux 2 Komponenten
1

Nadellager

2

Polyzentrisches Gelenk

3

Carbonrahmen

4

Reaktiver Hydraulikzyliner

5

Knieprotektor

6

Wasserresistent

7

Lithium-Ionen Akku

8

Steuerung per Bluetooth

Die fünf Modi des ALLUX™ 2

Das ALLUX™ 2 Knie verfügt über fünf verschiedene Modi die per Smartphone App eingestellt werden. Der/die Orthopädietechniker*in kann die verschiedenen Modi individuell anpassen, so können sie innerhalb von Sekunden in der ALLUX™ App gestartet werden.

Standard

Im Standard Modus werden alle Funktionen des Alltags abgedeckt. Die verbauten Sensoren des ALLUX™ 2 Knies analysieren unterschiedliche Gehsituationen und Bewegungen und passen den Beuge- oder Streckwiderstand automatisch an.

Begrenzung des Beugewinkels

In diesem Modus kann der/die Orthopädietechniker*in den Beugewinkel auf einen gewünschten Wert begrenzen.

Variable Begrenzung des Beugewinkels

Der Anwender kann über die ALLUX™ App selbst den Beugewinkel begrenzen.

Sperrung bei voller Streckung

Das ALLUX™ 2 Knie kann im voll gestreckten Zustand gesperrt werden.

Freies Schwingen

Im Freischwingmodus hat das ALLUX™ 2 keinen Streck- oder Beugewiderstand. Dieser Modus eignet sich besonders zum Fahrradfahren.

Allux 2 App

Die Apps des ALLUX™ 2

Die komplette Steuerung des ALLUX™ 2 Knies erfolgt über Smartphone Apps. Es gibt zwei unterschiedliche Apps: Die ALLUX™ Pro App für Orthopädietechniker*innen und die ALLUX™ App die sich an Anwender*innen richtet.

ALLUX™ Pro

Die ALLUX™ Pro App ist notwendig für die Erstkonfiguration durch den/die Orthopädietechniker*in. Folgende Optionen stehen unter anderem zur Verfügung:

• Freigabepunkt
• Dämpfung der Standphasenextension
• Schwingbeugung
• Endanschlag
• Sicherheitssperre

ALLUX™ App

Die ALLUX™ App richtet sich direkt an die Anwender*innen. Das ALLUX™ 2 Knie verbindet sich innerhalb von Sekunden per Bluetooth® mit dem Smartphone und ist sehr übersichtlich gestaltet. Die Anwender haben folgende Optionen in der App:

• Auswahl der verschiedenen Modi
• Abruf des Akkustands
• Schrittzähler

Service, Wartung und Garantie des ALLUX™ 2

Das ALLUX™ 2 Knie hat ab Kaufdatum eine Garantiezeit von drei Jahren. Diese kann optional auf sechs Jahre verlängert werden. Um eine sichere Funktionsweise zu garantieren, muss das Kniegelenk regelmäßig zur Inspektion, die in unserer zertifizierten Technikabteilung durchgeführt wird. Hierbei werden Hydraulik, Akku und Mechanik geprüft und das Knie entsprechend gereinigt sowie verschlissene Teile ausgetauscht. Während dieser Zeit erhalten Ihre Kunden selbstverständlich ein Leihgelenk von uns gestellt.

Zertifizierung für das ALLUX™ 2

Die Zertifizierung wird von geschulten Techniker*innen durchgeführt, entweder im Rahmen eines Seminars bei uns in Nürnberg oder bei Ihnen vor Ort.
Hier lernen Sie alle Eigenschaften des ALLUX™ 2 Knies sowie die diversen Einstellungsmöglichkeiten kennen, die Ihnen die Apps bieten.
Nach dieser Zertifizierung werden Sie in der Lage sein selbständig ein ALLUX™ 2 Knie einzubauen und zu konfigurieren. Selbstverständlich erhalten alle Teilnehmer*innen ein personenbezogenes Zertifikat.

Sie haben weitere Fragen?

Für alle Fragen rund um das Allux™ 2 stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.